Login
www.steuerberater.at - Das Portal für Steuerzahler und Steuersparer
  Steuerberater nach Bundesland Steuerberater nach Land
 
Burgenland Burgenland
Kärnten Kärnten
Niederösterreich Niederösterreich
Oberösterreich Oberösterreich
Salzburg Salzburg
Steiermark Steiermark
Tirol Tirol
Vorarlberg Vorarlberg
Wien Wien
Österreichweit Österreichweit
Deutschland
Italien
Schweiz
Slowakei
Slowenien
Tschechien
Türkei
Weitere Länder »
Zurück zum Forum
Verfasst von: Heinz Karsten am 02.12.2003 16:01
 


THEMA:  Aussergew.Belastungen-Freibetrag Heilbehandlung
Guten Tag, Ich habe am 30.10.03 v.Bundessozialamt einen Behindertenpass 50 v.H.zuerkannt erhalten.Mein diesebzgl.Antrag wurde am 27.5.03 gestellt. Meine Frage wäre, gilt der Freibetrag lt.§ 35 Abs.3 ESTG 1988 € 243,-- für 2003 aliquot und ab wann aliquot ? Es werden keine pflegebed.Geldleistungen bezogen. Weiters nehme ich im Zusammenhang mit meiner Behinderung ab Dezember d.J. physik.Therapien in Anspruch. Meine Frage lautet. ist der von mir zu leistende Selbstkostenbetrag = (Differenzb. Honorar f. Heilbehandlung abzg. Krankenkassenzuschuss) als zusätzliche aussergew.Belastung abzusetzen ? und gleichzeitig zu diesem Heiltherapiezweck auch die Fahrten bei Verwendung des familieneig. KFZ in der Höhe de.amtl.KM-Geldes ? Mit bestem Dank, Heinz Karsten
Wir kümmern uns auch um Kleinstunternehmer
Kostenloses Erstgespräch
 

Name: Es muss ein Name angegeben werden.*
E-Mail: Es muss eine gültige E-Mail Adresse angegeben werden.*
Thema: Es muss ein Thema angegeben werden.*
Inhalt:
 
  Ihre IP Adresse 34.231.21.83 wird aus Sicherheitsgründen gespeichert.