Login
www.steuerberater.at - Das Portal für Steuerzahler und Steuersparer
  Steuerberater nach Bundesland Steuerberater nach Land
 
Burgenland Burgenland
Kärnten Kärnten
Niederösterreich Niederösterreich
Oberösterreich Oberösterreich
Salzburg Salzburg
Steiermark Steiermark
Tirol Tirol
Vorarlberg Vorarlberg
Wien Wien
Österreichweit Österreichweit
Deutschland
Italien
Schweiz
Slowakei
Slowenien
Tschechien
Türkei
Weitere Länder »
Zurück zum Forum
Verfasst von: Benjamin Peternell am 05.06.2018 16:32
 


THEMA:  Tantiemen - Erbe / Doppelbesteuerungsabkommen Deutschland

Servus,

liebes Forum ich hoffe, dass ihr mir bei folgender Fragestellung helfen könnt:

Ich bin Angestellter und bekomme zusätzlich Schauspiel- und Regisseurtantiemen, welche ich durch eine ERBSCHAFT erhalten habe. Mein Erbschaftsanspruch beträgt 50 % der Tantiemenzahlungen.  Da die Tantiemen den Grenzwert der Nebeneinkünfte von € 730,00,-  (Arbeitnehmerveranlagung) überschreiten bin ich somit Einkommenssteuerpflichtig.

Über Internetrecherche habe ich herausgefunden, dass vererbte Tantiemen in Österreich als "Einküfte aus Vermietung und Verpachtung" zählen. Soweit so gut.

Ein Teil meiner Tantiemen werden von einer deutschen Verwertungsgesellschaft überwiesen die die deutsche Einkommenssteuer 15 % + Soli 5,5% einbehält.

Nun zu meiner Frage: Wo bin ich in diesem Fall steuerpflichtig (Doppelbesteuerungsabkommen)?

Muss ich nun österreichische Einkommenssteuer auf die deutschen Tantiemen zahlen und die deutsche Einkommenssteuer vom deutschen Finanzamt zurückfordern (wenn ja welche Formulare benötige ich)

oder

Ist die Versteuerung in Ordnung und ich muss diese Tantiemen nicht mehr bei der österreichischen Steuererklärung berücksichtigen

oder

Funktioniert das so ähnlich wie bei der Quellensteuer 15 % Deutschland restliche %-Satz österreichischer Steuersatz.

Ich hoffe man kann die Frage auf die schnelle Klären.

Vielen Dank!

Verfasst von: Steuerexperte am 05.06.2018 17:47
 


THEMA:  Tantiemen - Erbe / Doppelbesteuerungsabkommen Deutschland

Sehr geehrter Herr Peternell,

 

ich empfehle Ihnen, sich bei dieser Spezialfrage des internationalen Steuerrechts nicht auf Foreneinträge zu verlassen. Sie können mich bei Interesse gern kontaktieren: steuerexperte@aon.at.

Verfasst von: Weiß Veronika. Mag am 06.06.2018 13:26
 


THEMA:  Tantiemen - Erbe / Doppelbesteuerungsabkommen Deutschland

Wir sind spezialisiert auf Doppelbesteuerung.

Wir bieten Ihnen zu Ihrer Frage gerne eine kleine Expertise an.

www.steuerberatung-weiss.at

Wir kümmern uns auch um Kleinstunternehmer
Kostenloses Erstgespräch
 

Name: Es muss ein Name angegeben werden.*
E-Mail: Es muss eine gültige E-Mail Adresse angegeben werden.*
Thema: Es muss ein Thema angegeben werden.*
Inhalt:
 
  Ihre IP Adresse 54.80.102.170 wird aus Sicherheitsgründen gespeichert.