Login
www.steuerberater.at - Das Portal für Steuerzahler und Steuersparer
  Steuerberater nach Bundesland Steuerberater nach Land
 
Burgenland Burgenland
Kärnten Kärnten
Niederösterreich Niederösterreich
Oberösterreich Oberösterreich
Salzburg Salzburg
Steiermark Steiermark
Tirol Tirol
Vorarlberg Vorarlberg
Wien Wien
Österreichweit Österreichweit
Deutschland Deutschland
Italien Italien
Schweiz Schweiz
Slowakei Slowakei
Slowenien Slowenien
Tschechien Tschechien
Türkei Türkei
Weitere Länder »
Zurück zum Forum
Verfasst von: ursula am 12.07.2004 15:02
 


THEMA:  zwei angestelltenverhältnisse
was muss ich berücksichtigen, wenn ich bei zwei verschiedenen unternehmen jeweils halbtags angestellt bin und das einkommen in beiden fällen über der geringfügigkeitsgrenze liegt. gibt es etwaige steuernachteile? danke im voraus mfg ursula
Verfasst von: Mag.Veronika Weiß am 12.07.2004 15:02
 


THEMA:  Re: zwei angestelltenverhältnisse
Sie sind verpflichtet bis zum 30.9. des Folgejahres eine Erklärung zur Durchführung einer Arbeitnehmerveranlagung bei Ihrem Finanzamt einzureichen. Dadurch wird sich dann vermutlich eine Steuernachzahlung ergeben.Möglicherweise schreibt das Finanzamt auch eine Einkommensteuervorauszahlung vor. Mit freundlichen Grüßen V.Weiß www.steuerberatung-weiss.at
Wir kümmern uns auch um Kleinstunternehmer
Kostenloses Erstgespräch
 

Name: Es muss ein Name angegeben werden.*
E-Mail: Es muss eine gültige E-Mail Adresse angegeben werden.*
Thema: Es muss ein Thema angegeben werden.*
Inhalt:
 
  Ihre IP Adresse 3.238.249.17 wird aus Sicherheitsgründen gespeichert.