Login
www.steuerberater.at - Das Portal für Steuerzahler und Steuersparer
  Steuerberater nach Bundesland Steuerberater nach Land
 
Burgenland Burgenland
Kärnten Kärnten
Niederösterreich Niederösterreich
Oberösterreich Oberösterreich
Salzburg Salzburg
Steiermark Steiermark
Tirol Tirol
Vorarlberg Vorarlberg
Wien Wien
Österreichweit Österreichweit
Deutschland Deutschland
Italien Italien
Schweiz Schweiz
Slowakei Slowakei
Slowenien Slowenien
Tschechien Tschechien
Türkei Türkei
Weitere Länder »
Zurück zum Forum
Verfasst von: robert karner am 13.04.2004 15:25
 


THEMA:  eigentumswohnung mit fremdem Geld
Hallo liebe Experten ! Problemstellung: Eltern wollen mir Geld (140.000 Euro) für Erwerb einer Eigentumswohnung schenken. Theoretisch müssten 2% Schenkungssteuer bezahlt werden. Aber wer prüft, wenn ich das Geld in bar erhalte, von wem es stammt ? Ich kann es genausogut im Casino,beim Wetten,Brieflose usw. gewonnen haben !? 2) Ich kaufe dann mit dem Geld die Wohnung. Kann ich rechtlich belangt werden? (z.B. Finanzamt kommt danach und fragt,wo ich das Geld her habe ? Muss ich Steuer (Einkommensteuer ?) bezahlen nach dem Wohnungkauf ? Oder bin ich komplett "aus dem Schneider" ?
Verfasst von: Christine Raberger am 13.04.2004 15:25
 


THEMA:  Re: eigentumswohnung mit fremdem Geld
hallo hr. karner, soviel mir bekannt ist, gilt hier "beweislastumkehr", d.h., SIE müssen belegen, bzw. beweisen können, woher Sie das Geld haben. Können (oder wollen) Sie das nicht, reimt sich die Behörde selbst die Mittelherkunft zusammen und schreibt dementsprechende Steuern vor. So habe ich es zumindest in meinem WIFI-Bilanzbuchhalterkurs, Steuerrecht, gelernt. vG - Christine
Wir kümmern uns auch um Kleinstunternehmer
Kostenloses Erstgespräch
 

Name: Es muss ein Name angegeben werden.*
E-Mail: Es muss eine gültige E-Mail Adresse angegeben werden.*
Thema: Es muss ein Thema angegeben werden.*
Inhalt:
 
  Ihre IP Adresse 3.238.249.17 wird aus Sicherheitsgründen gespeichert.