Login
www.steuerberater.at - Das Portal für Steuerzahler und Steuersparer
  Steuerberater nach Bundesland Steuerberater nach Land
 
Burgenland Burgenland
Kärnten Kärnten
Niederösterreich Niederösterreich
Oberösterreich Oberösterreich
Salzburg Salzburg
Steiermark Steiermark
Tirol Tirol
Vorarlberg Vorarlberg
Wien Wien
Österreichweit Österreichweit
Deutschland
Italien
Schweiz
Slowakei
Slowenien
Tschechien
Türkei
Weitere Länder »
TOP STEUERBERATER
DEX GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Ihre Steuerberater & Wirtschaftsprüfer in München
Telefon:+49 89 69758037
dex-online@web.de
www.steuerberater-muenchen.com
DAS WWW.STEUERBERATER.AT ANFRAGESYSTEM
www.steuerberater.at - Steuerberater suchen - Steuerberater Anfrage
Mit unserem Anfragesystem können Sie kostenlos und unverbindlich Fragen an Steuerberater senden.
Sie sind?
E-Mail
 
Kürzlich gestellte Anfragen anzeigen »
AKTUELLE EINTRÄGE IM STEUER-FORUM (29555)
www.steuerberater.at - Forum Sparbuch Einnahmen-Ausgaben-Rechnung... »
www.steuerberater.at - Forum Vereine Auszahlung an Trainer... »
www.steuerberater.at - Forum Allfällige deutsche Schenkungssteuer... »
www.steuerberater.at - Forum Zahlungsgebühren von Online Shop Betreiber r... »
www.steuerberater.at - Forum Steuern bzgl Aktien ... »
www.steuerberater.at - Tipps & Tricks
AKTUELLE TIPPS UND TRICKS (505)
Kurzarbeit: COVID-19 – Stand Klarstellungen und   »
Sofortmaßnahme Land Tirol – Zinszuschüsse für  »
Liste der Scheinfirmen  »
Familienhafte Mitarbeit  »
Amazon-Bestellungen als Unternehmer  »
BERUFSANWÄRTER
www.steuerberater.at - Das Portal für Berufsanwärter - Berufsanwärter Berufsanwärter
Berufsanwärter sind die Steuerberater von morgen - Hier haben Sie die Möglichkeit alle unsere Services kostenlos zu nutzen und sich mit einem eigenen Profil vorzustellen.
Erfahren Sie hier mehr »
FIRMEN MIT LEISTUNGEN FÜR STEUERBERATER
Steuerberater - Dienstleistungen für Steuerberater - www.steuerberater.at
Angebote für Steuerberater! Hier finden Sie eine Auswahl an Unternehmen, die speziell für Ihre Berufsgruppe Produkte und Dienstleistungen anbieten.
Zur Liste der Unternehmen
»
 
 

www.steuerberater.at - Tipps und Tricks

24.03.2020 - Kurzarbeit: COVID-19 – Stand Klarstellungen und Antrag (Stand 20. März 2020)
www.steuerberater.at - Link

1. Voraussetzungen

  • Unterzeichnete COVID-19-Sozialpartnervereinbarung, welche unter der Voraussetzung, dass kein Betriebsrat vorhanden ist, mit jedem Dienstnehmer zuvereinbaren
    Sozialpartnervereinbarung: Formular Einzelvereinbarung (diese wird sich im Laufe des Tages noch ändern)
  • Arbeitsausfall beträgt mindestens 10 % und maximal 90 % der gesetzlich oder kollektivvertraglich festgelegten Normalarbeitszeit
  • Vorübergehende wirtschaftliche Schwierigkeiten oder Folgeschwierigkeiten

2. Wer ist davon umfasst

  • alle Dienstnehmer mit Ausnahme der geringfügig Beschäftigten

Neu sind:

    • Lehrlinge und Teilzeitbeschäftigte
    • Mitglieder des geschäftsführenden Organs, wenn ASVG-versichert
    • Altersteilzeitbeschäftigte

3. Kurzarbeitsbeihilfe

  • die Beihilfe wird derzeit für 3 Monate gewährt, hier der Link zur Kurzarbeitszeit Bundesrichtlinie: Kurzarbeit Bundesrichtlinie (KUA-COVID-19)
  • Die Kurzarbeitsbeihilfe wird in Pauschalsätzen je Ausfallstunde gewährt. (Erläuterungen dazu finden Sie hier). In den Pauschalsätzen sind sämtliche Sozialversicherungsbeiträge und die sonstigen lohnbezogenen Dienstgeber­abgaben bereits enthalten.

4. Ablauf der Beantragung

  • Der Arbeitgeber übermittelt die Sozialpartnervereinbarung an die Wirtschafts­kammer bzw. einen anderen kollektivvertragsfähigen Arbeitgeberverband.

Wann: Der Antrag auf Kurzarbeitsbeihilfe kann sofort und rückwirkend mit 1. März 2020 an die AMS-Landesgeschäftsstelle, die für den Unternehmensstandort zuständig ist gestellt werden.

5. Urlaub und Zeitausgleich

NEU: Der Arbeitgeber kann den Verbrauch von altem Urlaub und Zeitguthaben verlangen, jedoch nicht einseitig anordnen. Der Verbrauch des Alturlaubes und des Zeitausgleiches ist nicht mehr zwingend!

Wir unterstützen Sie gerne. Bleiben Sie gesund!

Dieser Beitrag wurde verfasst von:
augustin+nöbauer+partner Steuerberatung GmbH
« Zurück