Login
www.steuerberater.at - Das Portal für Steuerzahler und Steuersparer
  Steuerberater nach Bundesland Steuerberater nach Land
 
Burgenland Burgenland
Kärnten Kärnten
Niederösterreich Niederösterreich
Oberösterreich Oberösterreich
Salzburg Salzburg
Steiermark Steiermark
Tirol Tirol
Vorarlberg Vorarlberg
Wien Wien
Österreichweit Österreichweit
Deutschland Deutschland
Italien Italien
Schweiz Schweiz
Slowakei Slowakei
Slowenien Slowenien
Tschechien Tschechien
Türkei Türkei
Weitere Länder »
TOP STEUERBERATER
Fischer & Rechberger
Tel: +43 (0)662 629581
Fax: +43 (0)662 629581-34
fischer-rechberger@steuerberater.at
www.wtsalzburg.at
DAS WWW.STEUERBERATER.AT ANFRAGESYSTEM
www.steuerberater.at - Steuerberater suchen - Steuerberater Anfrage
Mit unserem Anfragesystem können Sie kostenlos und unverbindlich Fragen an Steuerberater senden.
Sie sind?
E-Mail
 
Kürzlich gestellte Anfragen anzeigen »
AKTUELLE EINTRÄGE IM STEUER-FORUM (29838)
www.steuerberater.at - Forum Innergemeinschaftliche Lieferung... »
www.steuerberater.at - Forum Einkommenssteuererklärung... »
www.steuerberater.at - Forum Einkommenssteuererklärung... »
www.steuerberater.at - Forum Fachbuchrechnung - Titel... »
www.steuerberater.at - Forum EAR-Rechnung ... »
www.steuerberater.at - Tipps & Tricks
AKTUELLE TIPPS UND TRICKS (505)
Kurzarbeit: COVID-19 – Stand Klarstellungen und   »
Sofortmaßnahme Land Tirol – Zinszuschüsse für  »
Liste der Scheinfirmen  »
Familienhafte Mitarbeit  »
Amazon-Bestellungen als Unternehmer  »
BERUFSANWÄRTER
www.steuerberater.at - Das Portal für Berufsanwärter - Berufsanwärter Berufsanwärter
Berufsanwärter sind die Steuerberater von morgen - Hier haben Sie die Möglichkeit alle unsere Services kostenlos zu nutzen und sich mit einem eigenen Profil vorzustellen.
Erfahren Sie hier mehr »
FIRMEN MIT LEISTUNGEN FÜR STEUERBERATER
Steuerberater - Dienstleistungen für Steuerberater - www.steuerberater.at
Angebote für Steuerberater! Hier finden Sie eine Auswahl an Unternehmen, die speziell für Ihre Berufsgruppe Produkte und Dienstleistungen anbieten.
Zur Liste der Unternehmen
»
 
 

www.steuerberater.at - Unternehmensgesetzbuch (Handelsgesetzbuch)

§  231   
Kundmachungsorgan:
  dRGBl. S 219/1897 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 161/2004
Inkrafttretungsdatum:
  31.12.2004
Text:
 

VIERTER TITEL

Gewinn- und Verlustrechnung

 

Gliederung

 

§ 231. (1) Die Gewinn- und Verlustrechnung ist in Staffelform nach dem Gesamtkostenverfahren oder dem Umsatzkostenverfahren aufzustellen. In ihr sind unbeschadet einer weiteren Gliederung die nachstehend bezeichneten Posten in der angegebenen Reihenfolge gesondert auszuweisen, sofern nicht eine abweichende Gliederung vorgeschrieben ist.

(2) Bei Anwendung des Gesamtkostenverfahrens sind auszuweisen:

1.

Umsatzerlöse;

2.

Veränderung des Bestands an fertigen und unfertigen Erzeugnissen sowie an noch nicht abrechenbaren Leistungen;

3.

andere aktivierte Eigenleistungen;

4.

sonstige betriebliche Erträge:

a)

Erträge aus dem Abgang vom und der Zuschreibung zum Anlagevermögen mit Ausnahme der Finanzanlagen;

b)

Erträge aus der Auflösung von Rückstellungen,

c)

übrige;

5.

Aufwendungen für Material und sonstige bezogene Herstellungsleistungen:

a)

Materialaufwand,

b)

Aufwendungen für bezogene Leistungen;

6.

Personalaufwand:

a)

Löhne,

b)

Gehälter,

c)

Aufwendungen für Abfertigungen und Leistungen an betriebliche Mitarbeitervorsorgekassen,

d)

Aufwendungen für Altersversorgung,

e)

Aufwendungen für gesetzlich vorgeschriebene Sozialabgaben sowie vom Entgelt abhängige Abgaben und Pflichtbeiträge,

f)

sonstige Sozialaufwendungen;

7.

Abschreibungen:

a)

auf immaterielle Gegenstände des Anlagevermögens und Sachanlagen sowie auf aktivierte Aufwendungen für das Ingangsetzen und Erweitern eines Betriebes,

b)

auf Gegenstände des Umlaufvermögens, soweit diese die im Unternehmen üblichen Abschreibungen überschreiten;

8.

sonstige betriebliche Aufwendungen:

a)

Steuern, soweit sie nicht unter Z 21 fallen,

b)

übrige;

9.

Zwischensumme aus Z 1 bis 8;

10.

Erträge aus Beteiligungen,

davon aus verbundenen Unternehmen;

11.

Erträge aus anderen Wertpapieren und Ausleihungen des Finanzanlagevermögens,

davon aus verbundenen Unternehmen;

12.

sonstige Zinsen und ähnliche Erträge,

davon aus verbundenen Unternehmen;

13.

Erträge aus dem Abgang von und der Zuschreibung zu Finanzanlagen und Wertpapieren des Umlaufvermögens;

14.

Aufwendungen aus Finanzanlagen und aus Wertpapieren des Umlaufvermögens,

davon sind gesondert auszuweisen:

a)

Abschreibungen

b)

Aufwendungen aus verbundenen Unternehmen;

15.

Zinsen und ähnliche Aufwendungen, davon betreffend verbundene Unternehmen;

16.

Zwischensumme aus Z 10 bis 15;

17.

Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit;

18.

außerordentliche Erträge;

19.

außerordentliche Aufwendungen;

20.

außerordentliches Ergebnis;

21.

Steuern vom Einkommen und vom Ertrag;

22. Jahresüberschuß/Jahresfehlbetrag;

23.

Auflösung unversteuerter Rücklagen;

24.

Auflösung von Kapitalrücklagen;

25.

Auflösung von Gewinnrücklagen;

26.

Zuweisung zu unversteuerten Rücklagen;

27.

Zuweisung zu Gewinnrücklagen. Die Auflösungen und Zuweisungen gemäß Z 23 bis 27 sind entsprechend den in der Bilanz ausgewiesenen Unterposten aufzugliedern;

28.

Gewinnvortrag/Verlustvortrag aus dem Vorjahr;

29.

Bilanzgewinn/Bilanzverlust.

(3) Bei Anwendung des Umsatzkostenverfahrens sind auszuweisen:

1.

Umsatzerlöse;

2.

Herstellungskosten der zur Erzielung der Umsatzerlöse erbrachten Leistungen;

3.

Bruttoergebnis vom Umsatz;

4.

sonstige betriebliche Erträge:

a)

Erträge aus dem Abgang vom und der Zuschreibung zum Anlagevermögen mit Ausnahme der Finanzanlagen,

b)

Erträge aus der Auflösung von Rückstellungen,

c)

übrige;

5.

Vertriebskosten;

6.

Verwaltungskosten;

7.

sonstige betriebliche Aufwendungen;

8.

Zwischensumme aus Z 1 bis 7;

9.

Erträge aus Beteiligungen,

davon aus verbundenen Unternehmen;

10.

Erträge aus anderen Wertpapieren und Ausleihungen des Finanzanlagevermögens,

davon aus verbundenen Unternehmen;

11.

sonstige Zinsen und ähnliche Erträge,

davon aus verbundenen Unternehmen;

12.

Erträge aus dem Abgang von und der Zuschreibung zu Finanzanlagen und Wertpapieren des Umlaufvermögens;

13.

Aufwendungen aus Finanzanlagen und aus Wertpapieren des Umlaufvermögens,

davon sind gesondert auszuweisen:

a)

Abschreibungen

b)

Aufwendungen aus verbundenen Unternehmen;

14.

Zinsen und ähnliche Aufwendungen, davon betreffend verbundene Unternehmen;

15.

Zwischensumme aus Z 9 bis 14;

16.

Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit;

17.

außerordentliche Erträge;

18.

außerordentliche Aufwendungen;

19.

außerordentliches Ergebnis;

20.

Steuern vom Einkommen und vom Ertrag;

21. Jahresüberschuß/Jahresfehlbetrag;

22.

Auflösung unversteuerter Rücklagen;

23.

Auflösung von Kapitalrücklagen;

24.

Auflösung von Gewinnrücklagen;

25.

Zuweisung zu unversteuerten Rücklagen;

26.

Zuweisung zu Gewinnrücklagen. Die Auflösungen und Zuweisungen gemäß Z 22 bis 26 sind entsprechend den in der Bilanz ausgewiesenen Unterposten aufzugliedern;

27.

Gewinnvortrag/Verlustvortrag aus dem Vorjahr;

28.

Bilanzgewinn/Bilanzverlust.