Login
www.steuerberater.at - Das Portal für Steuerzahler und Steuersparer
  Steuerberater nach Bundesland Steuerberater nach Land
 
Burgenland Burgenland
Kärnten Kärnten
Niederösterreich Niederösterreich
Oberösterreich Oberösterreich
Salzburg Salzburg
Steiermark Steiermark
Tirol Tirol
Vorarlberg Vorarlberg
Wien Wien
Österreichweit Österreichweit
Deutschland
Italien
Schweiz
Slowakei
Slowenien
Tschechien
Türkei
Weitere Länder »
Zurück zum Forum
Verfasst von: kugler am 27.10.2003 17:19
 


THEMA:  telefongebühren
hallo! ich arbeite seit ein paar Monaten ca. 2/3 meiner Arbeitszeit v. zu Hause, 1/3 im büro^. bin seit ca. 21 jahren beim gleichen dienstgeber, davon ca. 20 jahre mit büroanwesenheit - exportmanager! ich habe mit dem geschäftsführer vereinbart, dass ich mein privates telefon verwende und die telefongebühren der firma in rechnung stelle als aufwand und komplett bezahlt bekomme, damit sich firma eigenen anschluß bei mir zu hause erspart. nun habe ich erstmalig abgerechnet und v. steuerberater der firma die info erhalten, dass ich den betrag für die telefongebühr versteuern muß. ich kann dies nicht akzeptieren, da ich der firma nur die tatsächlich, für die firma telefonierten gebühren, weiterbelastet habe. allerding habe ich keine genaue aufzeichnungen, sondern nur einen durchschnitt meiner früheren tel.rechnungen ohne firmengespräche und jetztigen mit firmengesprächen pauschal bewertet und verrechnet, d.h. ca. eur 100,-- im monat! ich sehe nicht ein warum ich dafür steuer bezahlen soll? gibt es eine andere lösung nur als telefonaufwand ohne steuerzahlung??? vielen dank für ihre ratschläge. lg, m.kugler
Verfasst von: Mag.Veronika Weiß am 27.10.2003 17:19
 


THEMA:  Re: telefongebühren
Es ist richtig, dass Sie alle Ihre Einnahmen versteuern müssen.Aber Sie können die berufsbedingten Ausgaben wieder absetzen.Dazu zählen auch die beruflichen Telefonkosten.Eventuell könnten Sie sogar die Kosten für ein Arbeitszimmer geltend machen. V.Weiß www.steuerberatung-weiss.at
Wir kümmern uns auch um Kleinstunternehmer
Kostenloses Erstgespräch
 

Name: Es muss ein Name angegeben werden.*
E-Mail: Es muss eine gültige E-Mail Adresse angegeben werden.*
Thema: Es muss ein Thema angegeben werden.*
Inhalt:
 
  Ihre IP Adresse 3.235.172.213 wird aus Sicherheitsgründen gespeichert.