Login
www.steuerberater.at - Das Portal für Steuerzahler und Steuersparer
  Steuerberater nach Bundesland Steuerberater nach Land
 
Burgenland Burgenland
Kärnten Kärnten
Niederösterreich Niederösterreich
Oberösterreich Oberösterreich
Salzburg Salzburg
Steiermark Steiermark
Tirol Tirol
Vorarlberg Vorarlberg
Wien Wien
Österreichweit Österreichweit
Deutschland
Italien
Schweiz
Slowakei
Slowenien
Tschechien
Türkei
Weitere Länder »
Zurück zum Forum
Verfasst von: Michael am 19.03.2003 12:04
 


THEMA:  Gewinnberechnung
Hallo, ich spiele mit dem Gedanken, mich in einigen Monaten selbstständig zu machen, und habe jetzt mal ein wenig mit Zahlen rumexperimentiert. Da ich jedoch keine vollständigen Angaben über Absetzbeträge usw. gefunden habe, stelle ich hier mal ein Beispiel rein und hoffe auf Beteiligung und Hinweise: Bsp) Umsatzerlöse 21.000€ im 1. Jahr = 1750€/Monat Pensionsversicherung = 15%*1750*12 = 3150€ Krankenversicherung = 574,32€ Unfallversicherung = 81,37€ abzüglich -Telefon und Porti 100 -Bürokosten 1000 (Gebühren) -Fachliteratur 300 -Beratungskosten 500 -Werbung 400 -Afa 250 = Bemessungsgrundlage = 14644,31€ -Einkommenssteuer: 0-3640€ 0% 3640-7270€ 21% 7270-21800€ 31% 21800-50870€ 41% 3630 * 0,21 + 7374,31 * 0,31 = 3048,34€ (-Allgemeiner Steuerabsetzbetrag? 887,0€) (-Verkehrsabsetzbetrag? 291,0€) vorläufiger Gewinn = 11.596€ Leider weiss ich nicht wie man die Absetzbeträge errechnet, da diese mit Einschleifregelungen behaftet sind) Also wird beim Gewinn wohl etwas mehr herauskommen, aber es ist trotzdem erschreckend, wie wenig im Endeffekt nur übrigbleibt, bei dieser Summe z.B. würde ich den Schritt in die Selbstständigkeit auf keinen Fall wagen, dazu muss man dann noch bedenken, dass ab dem 4. Jahr die Pensionsversicherung enorm zunimmt.... danke im Voraus für etwaige Antworten Michael
Verfasst von: Michael am 19.03.2003 12:04
 


THEMA:  Re: Gewinnberechnung
also wie ich bis jetzt in Erfahrung bringen konnte, muss man von den Umsätzen erst die ganzen Ausgaben abziehen, das würde dann etwas anders aussehen: obiges Beispiel: Umsatzerlöse 21.000€ abzüglich laufende Kosten = -2550€ davon PV = 2767,5€ KV = 574,32€ UV = 81,37€ = Bemessungsgrundlage = 15.026,81€ - Einkommenssteuer: 3630*0,21+7756,81*0,31 = 3167€ vorläufiger Gewinn = 11.859,81€, auch nicht wirklich mehr. Aber da ich auch ne Menge rumfahren werde, muss ich mich jetzt mal erkundigen wie das mit dem Kilometergeld aussieht. für Hilfe dankbar Michael
Wir kümmern uns auch um Kleinstunternehmer
Kostenloses Erstgespräch
 

Name: Es muss ein Name angegeben werden.*
E-Mail: Es muss eine gültige E-Mail Adresse angegeben werden.*
Thema: Es muss ein Thema angegeben werden.*
Inhalt:
 
  Ihre IP Adresse 3.234.241.200 wird aus Sicherheitsgründen gespeichert.