Login
www.steuerberater.at - Das Portal für Steuerzahler und Steuersparer
  Steuerberater nach Bundesland Steuerberater nach Land
 
Burgenland Burgenland
Kärnten Kärnten
Niederösterreich Niederösterreich
Oberösterreich Oberösterreich
Salzburg Salzburg
Steiermark Steiermark
Tirol Tirol
Vorarlberg Vorarlberg
Wien Wien
Österreichweit Österreichweit
Deutschland
Italien
Schweiz
Slowakei
Slowenien
Tschechien
Türkei
Weitere Länder »
Zurück zum Forum
Verfasst von: Sara am 14.06.2020 19:47
 


THEMA:  AirBnb Untervermietung - Einkommenssteuererklärung

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe vergangenes Jahr meine Mietwohnung einige Monate bis zum Auslaufen des Mitvertrages über Airbnb untervermietet.  Jetzt habe ich eine kurze Frage zur Einkommenssteuererklärung: 

Da der Gewinn über dem Freibetrag ist, muss ich bei der Einkommenssteuererklärung das Formular Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung einreichen.

Da ich keine UST verrechne, wähle ich das USt-Bruttosystem. Ich gebe nur die Adresse der Wohnung (ohne Einheitswert-Aktenzeichen (EWAZ) ein.

Gebe ich die angefallenen Ausgaben (Miete, Betriebskosten, Ortstaxe, Strom und Gas, Airbnb-Gebühr) bei Übrige Werbungskosten (9530) und die Einnahmen bei 9460 an?

Muss ich sonst noch etwas ausfüllen oder können die Felder bei "Im Erklärungsjahr erfolgte die erstmalige Vermietung eines bisher nicht vermieteten Objektes" etc. leer bleiben wenn es sich um eine zeitlich begrenzte Untervermietung handelt?

Danke im Voraus

Mit freundlichen Grüßen

Sara

Wir kümmern uns auch um Kleinstunternehmer
Kostenloses Erstgespräch
 

Name: Es muss ein Name angegeben werden.*
E-Mail: Es muss eine gültige E-Mail Adresse angegeben werden.*
Thema: Es muss ein Thema angegeben werden.*
Inhalt:
 
  Ihre IP Adresse 34.239.167.74 wird aus Sicherheitsgründen gespeichert.