Login
www.steuerberater.at - Das Portal für Steuerzahler und Steuersparer
  Steuerberater nach Bundesland Steuerberater nach Land
 
Burgenland Burgenland
Kärnten Kärnten
Niederösterreich Niederösterreich
Oberösterreich Oberösterreich
Salzburg Salzburg
Steiermark Steiermark
Tirol Tirol
Vorarlberg Vorarlberg
Wien Wien
Österreichweit Österreichweit
Deutschland
Italien
Schweiz
Slowakei
Slowenien
Tschechien
Türkei
Weitere Länder »
Zurück zum Forum
Verfasst von: Daniela am 11.03.2020 14:46
 


THEMA:  Arbeitnehmerveranlagung - Außergewöhnliche Belastung ohne Selbstbehalt

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hatte im Jänner 2019 eine HWS OP. Aufgrund der OP hatte ich von Jänner bis April div. Ausgaben für Arzt, Krankenhausaufenthalt & Reha.

Im Juli 2019 habe ich dann den Bescheid vom Sozialministerium erhalten in welchem ein Behindertengrad von 30% festgestellt wurde.

Nun meine Frage: Kann ich die Rechnungen von Jänner bis April im Zuge der Arbeitnehmerveranlagung als außergewöhnliche Belastungen ohne SB geltend machen?

Ich freue mich auf Ihre Antwort.

LG Daniela

Wir kümmern uns auch um Kleinstunternehmer
Kostenloses Erstgespräch
 

Name: Es muss ein Name angegeben werden.*
E-Mail: Es muss eine gültige E-Mail Adresse angegeben werden.*
Thema: Es muss ein Thema angegeben werden.*
Inhalt:
 
  Ihre IP Adresse 3.226.243.36 wird aus Sicherheitsgründen gespeichert.