Login
www.steuerberater.at - Das Portal für Steuerzahler und Steuersparer
  Steuerberater nach Bundesland Steuerberater nach Land
 
Burgenland Burgenland
Kärnten Kärnten
Niederösterreich Niederösterreich
Oberösterreich Oberösterreich
Salzburg Salzburg
Steiermark Steiermark
Tirol Tirol
Vorarlberg Vorarlberg
Wien Wien
Österreichweit Österreichweit
Deutschland
Italien
Schweiz
Slowakei
Slowenien
Tschechien
Türkei
Weitere Länder »
Zurück zum Forum
Verfasst von: Monika am 28.01.2019 00:26
 


THEMA:  Steuer fuer eine vermietete Wohnung - Hauptsitz ausser AT

Hallo. Ich habe in 2018 eine Wohnung zusammen mit meinem Mann vermietet und sonst keine andere Einkuenfte in Oesterreich gehabt. Seit Anfang 2018 wohnen wir ausserhalb Oesterreich (unser Hauptwohnsitz) und dort arbeiten wir. Meine Frage ist, ob wir die Steuer in Oesterreich bezahlen muessen wenn die Einkunfte fuer die Wohnung bei  ~11.000 eur liegen also unter 0% Einkomenssteuergrenze und unter 30.000,- Kleinunternehmerregelunggrenze.

Verfasst von: Die Steuermaus am 28.01.2019 11:20
 


THEMA:  Steuer fuer eine vermietete Wohnung - Hauptsitz ausser AT

Hallo Monika, 

Sie schreiben, dass Sie seit Anfang 2018 Ihren Hauptwohnsitz außerhalb Österreichs haben. Für die unbeschränkte Steuerpflicht in Österreich ist im ersten Schritt zu prüfen, ob Sie noch einen Wohnsitz (muss nicht der Hauptwohnsitz) oder einen gewöhnlichen Aufenthalt in Österreich haben bzw. 2018 gehabt haben. 

Ist dies der Fall sind Sie bzw. waren Sie (falls Sie diesen unterjährig aufgegeben haben) mit Ihrem Welteinkommen unbeschränkt steuerpflichtig in Österreich (bei Aufgabe des Wohnsitzes bzw. gewöhnlichen Aufenthaltes bis zum Zeitpunkt der Aufgabe).  

Falls Sie im gesamten Jahr 2018 keinen Wohnsitz bzw. gewöhnlichen Aufenthalt in Österreich hatten, sind Sie mit den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung grundsätzlich beschränkt steuerpflichtig. Im Falle einer beschränkten Steuerpflicht gilt, dass sie ihr Einkommen in Österreich um 9.000,00 EUR erhöhen und dann den Tarif anzuwenden haben. 

Ferner sind die Regelungen im Doppelbesteuerungsabkommen (falls mit Ihrem derzeitigen Ansässigkeitsstaat eines existiert) zu beachten sowie die eine Überprüfung, ob überhaupt eine Einkunftsquelle vorliegt vorzunehmen. 

Vielleicht konnte ich helfen. 

Liebe Grüße 

Steuermaus 

 

 

Verfasst von: Monika am 13.04.2019 00:10
 


THEMA:  Steuer fuer eine vermietete Wohnung - Hauptsitz ausser AT

Ich habe beim Finanzamt nachgefragt und tatsaechlich wir sind beschraenkt steuerpflichtig. Und jetzt meine Frage ist, diesmal rein technische> Ich habe Formulare ausgefuellt und ich sehe dort keine Hinweise auf erhoehte Tarif (wegen+9000eur) und es gibt keine Position, die mir zeigt, wie viel Steuer zu bezahlen ist. Muss ich noch was anderes ausfuellen ausser Einkommensteuererklaerungsformulare? Oder macht diese Berechnung das Finanzamt selbst und gibt mir spaeter Bescheid wie viel ich bezahlen muss?

Wir kümmern uns auch um Kleinstunternehmer
Kostenloses Erstgespräch
 

Name: Es muss ein Name angegeben werden.*
E-Mail: Es muss eine gültige E-Mail Adresse angegeben werden.*
Thema: Es muss ein Thema angegeben werden.*
Inhalt:
 
  Ihre IP Adresse 18.206.13.39 wird aus Sicherheitsgründen gespeichert.