Login
www.steuerberater.at - Das Portal für Steuerzahler und Steuersparer
  Steuerberater nach Bundesland Steuerberater nach Land
 
Burgenland Burgenland
Kärnten Kärnten
Niederösterreich Niederösterreich
Oberösterreich Oberösterreich
Salzburg Salzburg
Steiermark Steiermark
Tirol Tirol
Vorarlberg Vorarlberg
Wien Wien
Österreichweit Österreichweit
Deutschland
Italien
Schweiz
Slowakei
Slowenien
Tschechien
Türkei
Weitere Länder »
Zurück zum Forum
Verfasst von: Stefan Stepper am 24.07.2018 19:27
 


THEMA:  Wohnen/Arbeiten im deutsch-österreichischen Grenzgebiet- evtl Umzug nach Bayern

Schönen guten Abend,

ich bin österreichischer Staatsbürger mit Hauptwohnsitz und Arbeitsstelle in Österreich.

Seit 2017 bin ich mit meiner deutschen Frau verheiratet- sie ist aus Bayern, wir würden wohl beide als Grenzgänger durchgehen (Lebe/arbeiten innerhalb von 40km beiderseitigs der Grenze).

 Ich werde  nun zu ihr an ihren deutschen Wohnsitz ziehen, da ich ja gerne mit meiner Frau zusammen leben möcht.

aber ich möchte nun gerne wissen, was es steuerlich für mich bedeutet in D zu wohnen und A zu arbeiten?

Viele Arbeitskollegen jammern, dass das komplette 14. Gehalt für die Steuer drauf geht - und ich hab ehrlich gesagt keine Lust dem deutschen Staat Geld zu schenke.

Kann ich den Hauptwohnsitz in A lassen und in D einen Zweiteohnsitz anmelden?

 Spätestens 2020 werde ich sowieso im Betrieb meiner Frau arbeiten, aber ich möchte gerne vorher zusammenziehen ohne große steuerliche Nachteile.

 

Kann mir hier jemand Auskunft geben?

 Ich wäre euch sehr dankbar.

 

liebe Grüße

Stefan 

Verfasst von: Steuerexperte am 24.07.2018 20:59
 


THEMA:  Wohnen/Arbeiten im deutsch-österreichischen Grenzgebiet- evtl Umzug nach Bayern

Könnten Sie die Luftlinie zwischen Ihrem Arbeitsort (A) und der Grenze sowie Ihrem geplanten Wohnort und der Grenze (D) angeben.

Verfasst von: Stefan Stepper am 24.07.2018 21:25
 


THEMA:  Wohnen/Arbeiten im deutsch-österreichischen Grenzgebiet- evtl Umzug nach Bayern

Hallo.

in beide Richtungen sind es ca 20km.

Verfasst von: Steuerexperte am 24.07.2018 21:32
 


THEMA:  Wohnen/Arbeiten im deutsch-österreichischen Grenzgebiet- evtl Umzug nach Bayern

Dann fallen Sie tatsächlich unter die Grenzgängerregelung. Ein Zweitwohnsitz ändert daran nichts. Die Steuerbelastung wird in D voraussichtlich höher sein - es gibt diverse Online-Rechner, mit deren Hilfe Sie vergleichen können.

Verfasst von: Stefan Stepper am 24.07.2018 21:46
 


THEMA:  Wohnen/Arbeiten im deutsch-österreichischen Grenzgebiet- evtl Umzug nach Bayern

in welche Steuerklasse fällt man als verheiratetes paar?

ist es möglich, meinen hauptwohnsitz ( auch für die Arbeit) in A zu belassen und nur in D an einem Zweitwohnsitz zu wohnen?

ist das dem deutschen fiskus egal, wenn ich Sie richtig verstehe ?

ist es überhaupt legal 2 wohnsitze in 2 ländern zu haben?

Verfasst von: Steuerexperte am 24.07.2018 21:50
 


THEMA:  Wohnen/Arbeiten im deutsch-österreichischen Grenzgebiet- evtl Umzug nach Bayern

Der melderechtliche Haupt- oder Nebenwohnsitz ist im Steuerrecht nicht relevant. Entscheidend ist der tatsächliche Wohnsitz bzw. der Ort des Mittelpunktes der Lebensinteressen. Ich empfehle Ihnen, einen Steuerberater vor Ort aufzusuchen, um die Situation zu klären. Das Geld wird gut investiert sein.

Verfasst von: Weiß Veronika. Mag am 26.07.2018 21:25
 


THEMA:  Wohnen/Arbeiten im deutsch-österreichischen Grenzgebiet- evtl Umzug nach Bayern

Wir bieten Ihnen gerne eine Expertise zu Ihrem Thema an.

www.steuerberatung-weiss.at

Wir kümmern uns auch um Kleinstunternehmer
Kostenloses Erstgespräch
 

Name: Es muss ein Name angegeben werden.*
E-Mail: Es muss eine gültige E-Mail Adresse angegeben werden.*
Thema: Es muss ein Thema angegeben werden.*
Inhalt:
 
  Ihre IP Adresse 3.234.241.200 wird aus Sicherheitsgründen gespeichert.