Login
www.steuerberater.at - Das Portal für Steuerzahler und Steuersparer
  Steuerberater nach Bundesland Steuerberater nach Land
 
Burgenland Burgenland
Kärnten Kärnten
Niederösterreich Niederösterreich
Oberösterreich Oberösterreich
Salzburg Salzburg
Steiermark Steiermark
Tirol Tirol
Vorarlberg Vorarlberg
Wien Wien
Österreichweit Österreichweit
Deutschland
Italien
Schweiz
Slowakei
Slowenien
Tschechien
Türkei
Weitere Länder »
Zurück zum Forum
Verfasst von: Alexander am 02.02.2018 09:31
 


THEMA:  Werbungskosten nachträglich geltend machen /Fall für Studenten)

Hallo,

gibt es es eine Möglichkeit Werbungskosten aus den Vorjahren irgendwie mitzunehmen (evtl. als Verlustvortrag etc.)?
Die Situation ist häufig so, dass man als Student immer nur 3-4 Monate im Jahr angestellt ist und dadurch meist unter dem steuerpflichtigen Einkommen von 11.000 Euro pro jahr liegt und somit Werbungskosten für diese Jahre nicht geltend machen kann. Die Frage ist nun, kann man diese Werbungskosten in den entsprechenden Jahren anführen und irgendwie mitnehmen (zB. als Verlustvortrag) und dies dann in den ersten Arbeitsjahre rückwirkend geltend machen?

Beispiel:
Jahr 2015 -> Studium, kein lohnsteuerpflichtiges Einkommen / Werbungskosten
Jahr 2016 -> Studium, kein lohnsteuerpflichtiges Einkommen / Werbungskosten
jahr 2017 -> Studium, kein lohnsteuerpflichtiges Einkommen / Werbungskosten
Jahr 2018 -> erstes Arbeitsjahr, lohnstuerpflichtiges Einkommen

Kann nun im Jahr 2018, die Werbungskosten aus den Vorjahren irgendwie geltend gemacht werden?


Danke im Voraus!

Lg

Verfasst von: Weiß Veronika. Mag am 02.02.2018 14:00
 


THEMA:  Werbungskosten nachträglich geltend machen /Fall für Studenten)

Nein, das ist leider nicht mölgich.

Wir kümmern uns auch um Kleinstunternehmer
Kostenloses Erstgespräch
 

Name: Es muss ein Name angegeben werden.*
E-Mail: Es muss eine gültige E-Mail Adresse angegeben werden.*
Thema: Es muss ein Thema angegeben werden.*
Inhalt:
 
  Ihre IP Adresse 54.198.205.153 wird aus Sicherheitsgründen gespeichert.