Login
www.steuerberater.at - Das Portal für Steuerzahler und Steuersparer
  Steuerberater nach Bundesland Steuerberater nach Land
 
Burgenland Burgenland
Kärnten Kärnten
Niederösterreich Niederösterreich
Oberösterreich Oberösterreich
Salzburg Salzburg
Steiermark Steiermark
Tirol Tirol
Vorarlberg Vorarlberg
Wien Wien
Österreichweit Österreichweit
Deutschland Deutschland
Italien Italien
Schweiz Schweiz
Slowakei Slowakei
Slowenien Slowenien
Tschechien Tschechien
Türkei Türkei
Weitere Länder »
Zurück zum Forum
Verfasst von: Studentin Enikö am 05.07.2004 14:10
 


THEMA:  Freier Dienstvertrag-welche Grenzen?
Sehr geehrte Frau Raberger, Ich bin Studentin auf der WU,bin im 2. Semester,und komme aus Ungarn. Eine Firma möchte mich aufgrund eines Freien Dienstvertrages anstellen, und ich wollte Fragen,welche Konsequenzen das für mich hat,also welche Steuergrenzen es gibt.ich werde die Geringfügigkeitsgrenze überschreiten,und wollte auch fragen, ob für mich jetzt Freier Dienstvertrag oder Geringfügige Beschäftigung besser wäre,denn ich kann soviel arbeiten bei der Firma,wie ich will,mir geht es hauptsächlich darum,wieviel Geld mir überbleibt.Also ich würde pro Monat wahrscheinlich um die 500 Euro verdienen.Die Firma wird den Antrag um die Beschäftigungsbewilligung beantragen, und dann werde ich soweit ich weiß erst Sozialversichert sein in Österreich. Frage 1.) Welche Abgaben muss ich in diesem Fall zahlen,und an wem,(wie verläuft die Einkommenssteuerzahlung) Frage 2.) Soll ich Freien Dienstvertrag oder Geringfügige Beschäftigung wählen Frage 3.) Prüft das Finanzamt auch bisherige Einkünfte,(ich habe auch4 Monatiges Ferialpraktikum gemacht) aufgrund eines Werkvertrags,aber ich habe bisher noch keine Steuern bezahlt. Ich würde mich freuen,wenn Sie meine Fragen bald beantworten könnten, vielen Dank:Enikö
Verfasst von: Mag.Veronika Weiß am 05.07.2004 14:10
 


THEMA:  Re: Freier Dienstvertrag-welche Grenzen?
Studentin Enikö schrieb: > > Sehr geehrte Frau Raberger, > > Ich bin Studentin auf der WU,bin im 2. Semester,und komme aus > Ungarn. Eine Firma möchte mich aufgrund eines Freien > Dienstvertrages anstellen, und ich wollte Fragen,welche > Konsequenzen das für mich hat,also welche Steuergrenzen es > gibt.ich werde die Geringfügigkeitsgrenze überschreiten,und > wollte auch fragen, ob für mich jetzt Freier Dienstvertrag > oder Geringfügige Beschäftigung besser wäre,denn ich kann > soviel arbeiten bei der Firma,wie ich will,mir geht es > hauptsächlich darum,wieviel Geld mir überbleibt.Also ich > würde pro Monat wahrscheinlich um die 500 Euro verdienen.Die > Firma wird den Antrag um die Beschäftigungsbewilligung > beantragen, und dann werde ich soweit ich weiß erst > Sozialversichert sein in Österreich. > Frage 1.) > Welche Abgaben muss ich in diesem Fall zahlen,und an wem,(wie > verläuft die Einkommenssteuerzahlung) > Frage 2.) > Soll ich Freien Dienstvertrag oder Geringfügige Beschäftigung > wählen > Frage 3.) > Prüft das Finanzamt auch bisherige Einkünfte,(ich habe auch4 > Monatiges Ferialpraktikum gemacht) aufgrund eines > Werkvertrags,aber ich habe bisher noch keine Steuern bezahlt. > > Ich würde mich freuen,wenn Sie meine Fragen bald beantworten > könnten, > > vielen Dank:Enikö Sehr geehrte Frau Enikö, Sie haben soviele Fragen, dass man diese besser in einem persönlichen Gespräch klären sollte. Viele Steuerberater bieten ein kostenloses Erstgespäch an. So auch wir. Mit freundlichen Grüßen V.Weiß Judengasse 7 1010 Wien 01 533 16 37 www.steuerberatung-weiss.at
Wir kümmern uns auch um Kleinstunternehmer
Kostenloses Erstgespräch
 

Name: Es muss ein Name angegeben werden.*
E-Mail: Es muss eine gültige E-Mail Adresse angegeben werden.*
Thema: Es muss ein Thema angegeben werden.*
Inhalt:
 
  Ihre IP Adresse 3.238.249.17 wird aus Sicherheitsgründen gespeichert.