Login
www.steuerberater.at - Das Portal für Steuerzahler und Steuersparer
  Steuerberater nach Bundesland Steuerberater nach Land
 
Burgenland Burgenland
Kärnten Kärnten
Niederösterreich Niederösterreich
Oberösterreich Oberösterreich
Salzburg Salzburg
Steiermark Steiermark
Tirol Tirol
Vorarlberg Vorarlberg
Wien Wien
Österreichweit Österreichweit
Deutschland Deutschland
Italien Italien
Schweiz Schweiz
Slowakei Slowakei
Slowenien Slowenien
Tschechien Tschechien
Türkei Türkei
Weitere Länder »
Zurück zum Forum
Verfasst von: Daniela am 30.06.2004 13:23
 


THEMA:  Rückerstattete Sozialversicherungsbeiträge in der Umsatzsteuererklärung?
Ich brauche dringend Hilfe zu folgendem Problem: Ich habe 2003 von der GSVG zu viel bezahlte Sozialversicherungsbeiträge rückerstattet bekommen. Wie behandle ich die nun in der Umsatzsteuererklärung? Als Betriebsausgabe konnten von der Zahlungen an die GSVG ja keine Vorsteuer geltend gemacht werden. d.h. ich habe für diesen Umsatz bereits volle Umsatzsteuer bezahlt. Jetzt bei Rückerstattung: ist es da eine Betriebseinnahme, für die ich nochmals Umatzsteuer abführen muss? Oder zähle ich sie nicht in meinen Umsatz hinein? Oder bei welcher Kennzahl in der Umsatzsteuererklärung kann ich diese Beiträge ausscheiden? Ich wäre sehr dankbar für Hilfe. Daniela
Verfasst von: Ch. Raberger am 30.06.2004 13:23
 


THEMA:  Re: Rückerstattete Sozialversicherungsbeiträge in der Umsatzsteuererklärung?
S.g. Frau Daniela, rückerstattete Sozialversicherungsbeiträge stellen keinen UMSATZ dar, Zahlungen an die GSVG schon gar nicht - das ist ja ein Aufwand und enthält auch keine Vorsteuer, daher ist auch ein VSt. Abzug nicht möglich. SV-Beiträge wie auch die Rückerstattung haben also überhaupt nichts mit der Umsatzsteuer zu tun und gehören auch nicht in die USt-Erklärung. Wohl aber ist die Rückerstattung eine Betriebseinnahme, so wie auch die Beitragszahlung eine Betriebsausgabe war. Wirkt sich also in der Einkommensteuererklärung aus. Viele Grüße Christine Raberger, Wien Selbständige Buchhalterin christine.raberger@aon.at
Wir kümmern uns auch um Kleinstunternehmer
Kostenloses Erstgespräch
 

Name: Es muss ein Name angegeben werden.*
E-Mail: Es muss eine gültige E-Mail Adresse angegeben werden.*
Thema: Es muss ein Thema angegeben werden.*
Inhalt:
 
  Ihre IP Adresse 3.238.249.17 wird aus Sicherheitsgründen gespeichert.