Login
www.steuerberater.at - Das Portal für Steuerzahler und Steuersparer
  Steuerberater nach Bundesland Steuerberater nach Land
 
Burgenland Burgenland
Kärnten Kärnten
Niederösterreich Niederösterreich
Oberösterreich Oberösterreich
Salzburg Salzburg
Steiermark Steiermark
Tirol Tirol
Vorarlberg Vorarlberg
Wien Wien
Österreichweit Österreichweit
Deutschland
Italien
Schweiz
Slowakei
Slowenien
Tschechien
Türkei
Weitere Länder »
Zurück zum Forum
Verfasst von: Lis am 07.01.2002 04:03
 


THEMA:  Vollmacht und Aufschieben
Ich arbeite seit 2000 in einem Freien-Dienstvertrags-Verhältnis und habe nebenbei Einkünfte aus künstlerischen Tätigkeiten. Zusätzlich habe ich seit Sept. 2000 auch noch Einkünfte aus einer Vermietung. Da ich vorher noch nie eine Steuererklärung machen musste, habe ich einen Steuerberater herangezogen, dem ich (im Zuge der Regelung der Verlassenschaft) eine Vollmacht gegeben habe. Zu meiner Steuererklärung meinte er noch im Frühjahr 2000, er würde da um Aufschiebung ansuchen. Seither habe ich nichts mehr von ihm gehört, er hat auch nicht alle meine Unterlagen. Zur Zeit kann ich ihn nicht kontaktieren, weil ich hörte, dass er totkrank sei. Was soll ich machen? Kann ich im Nachhinein diese Sache mit dem Finanzamt regeln? Die Vollmacht hat schließlich mein Steuerberater, und ich kenn mich nicht aus... Ist es nicht schon viel zu spät? Muss ich mit Sanktionen rechnen? mfg l.
Verfasst von: Mag. Walter Ferdin am 07.01.2002 04:03
 


THEMA:  Re: Vollmacht und Aufschieben
Steuerberater haben für Ihre Klienten grundsätzlich eine Frist bis zum 31. März des übernächsten Jahres - somit für 2000 bis 31.3.2002 - mit Nachfrist sogar bis 30. April 2002. Daher auch noch keine Sanktionen. Mit freundlichen Grüßen aus Grieskirchen in Oberösterreich.
Wir kümmern uns auch um Kleinstunternehmer
Kostenloses Erstgespräch
 

Name: Es muss ein Name angegeben werden.*
E-Mail: Es muss eine gültige E-Mail Adresse angegeben werden.*
Thema: Es muss ein Thema angegeben werden.*
Inhalt:
 
  Ihre IP Adresse 54.160.19.155 wird aus Sicherheitsgründen gespeichert.