Login
www.steuerberater.at - Das Portal für Steuerzahler und Steuersparer
  Steuerberater nach Bundesland Steuerberater nach Land
 
Burgenland Burgenland
Kärnten Kärnten
Niederösterreich Niederösterreich
Oberösterreich Oberösterreich
Salzburg Salzburg
Steiermark Steiermark
Tirol Tirol
Vorarlberg Vorarlberg
Wien Wien
Österreichweit Österreichweit
Deutschland
Italien
Schweiz
Slowakei
Slowenien
Tschechien
Türkei
Weitere Länder »
Zurück zum Forum
Verfasst von: leo kopp am 19.01.2002 06:00
 


THEMA:  Provision aus Vermittlung
Ich bin nicht erwerbstätig ( mein Mann ist Alleinverdiener, 2 Kinder ) und bekomme für einen zielführenden Hinweis von einem Immomakler eine Provision in Höhe von ATS 45.000,-- Wie muß ich mich der Finanz gegenüber verhalten und entstehen meinem Man dadurch steuerliche Nachteile ?? Bitte um antwort ! Mit freundlichen grüßen
Verfasst von: F. am 19.01.2002 06:00
 


THEMA:  Re: Provision aus Vermittlung
Bis Einkommen von etwa ATS 95.000,00 braucht man keine Steuererklärung einzureichen. Sie müssen hauptsächlich darauf achten, daß Sie unter ATS 60.000,00 bleiben damit Ihr Mann nicht den Alleinverdienerabsetzbetrag verliert. Eine Provision von ATS 45.000,00 ist daher steuerlich unbedenklich.
Wir kümmern uns auch um Kleinstunternehmer
Kostenloses Erstgespräch
 

Name: Es muss ein Name angegeben werden.*
E-Mail: Es muss eine gültige E-Mail Adresse angegeben werden.*
Thema: Es muss ein Thema angegeben werden.*
Inhalt:
 
  Ihre IP Adresse 54.160.19.155 wird aus Sicherheitsgründen gespeichert.