Login
www.steuerberater.at - Das Portal für Steuerzahler und Steuersparer
  Steuerberater nach Bundesland Steuerberater nach Land
 
Burgenland Burgenland
Kärnten Kärnten
Niederösterreich Niederösterreich
Oberösterreich Oberösterreich
Salzburg Salzburg
Steiermark Steiermark
Tirol Tirol
Vorarlberg Vorarlberg
Wien Wien
Österreichweit Österreichweit
Deutschland Deutschland
Italien Italien
Schweiz Schweiz
Slowakei Slowakei
Slowenien Slowenien
Tschechien Tschechien
Türkei Türkei
Weitere Länder »
Zurück zum Forum
Verfasst von: Beate Riedl am 23.02.2004 11:58
 


THEMA:  UID bei reverse-charge
Bei Leistungen gilt prinzipell das reverse-charge system gemäß § 19. Bei den Rechnungsmerkmalen ist angeführt, dass die UID Nummer angegeben werden muß. Erbringt nun ein Drittländer eine sonstige Leistung, so geht die Steuerschuld auf den österreichischen Leistungsempfänger über. In der Rechnung kann der Leistungserbringer jedoch keine UID-Nummer angeben! Oder muss sich dieser in Österreich regestrieren lassen? Vielen Dank Beate Riedl
Verfasst von: Mag. Thomas Fiebich am 23.02.2004 11:58
 


THEMA:  Re: UID bei reverse-charge
Die Angabe der UID in der Rechnung ist nur erforderlich, soweit für diese Leistungen das Recht auf Vorsteuerabzug besteht (§ 11 Abs 1 Z 6). Gemäß § 12 Abs 1 Z 3 UStG besteht aber der Vorsteruabzug im Fall von reverse-charge unmittelbar auf Grund des Übergangs der Steuerschuld. Für die Rechnungsausstellung gilt § 11 Abs 1a UStG. Wichtig! In der Rechnung darf auch keine USt ausgewiesen werden, da diese sonst zusätzlich vom leistenden Drittlandsunternehmer geschuldet wird (§ 11 Abs 12)
Wir kümmern uns auch um Kleinstunternehmer
Kostenloses Erstgespräch
 

Name: Es muss ein Name angegeben werden.*
E-Mail: Es muss eine gültige E-Mail Adresse angegeben werden.*
Thema: Es muss ein Thema angegeben werden.*
Inhalt:
 
  Ihre IP Adresse 3.238.249.17 wird aus Sicherheitsgründen gespeichert.